Schweizer wiederholen 6. Rang von Bern

19. November 2017, 18:07 Uhr
Michele Niggeler und Max Heinzer erreichten mit dem Schweizer Degenteam erneut einen Top-6-Platz
Michele Niggeler und Max Heinzer erreichten mit dem Schweizer Degenteam erneut einen Top-6-Platz
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Das Schweizer Männerdegen-Team klassiert sich am Degen-Weltcup in Legnano im 6. Rang und wiederholt damit die Performance vom Saisonauftakt vor drei Wochen in Bern.

In Bern scheiterten die Schweizer in den Viertelfinals am Olympia-Zweiten Italien, in der Lombardei unterlag das Quartett um Max Heinzer den Südkoreanern (32:45), die wie bereits zum Saisonauftakt in Bern im Teamwettbewerb wiederum ohne Einzel-Olympiasieger Park Sangyeong antraten. «Wir benötigen einen Top-Tag und eine konstante Team-Leistung, um eine Top-Nation wie Südkorea schlagen zu können», sagte Heinzer.

Für das Schweizer Team war Legnano der erste Auftritt in der kompletten Besetzung des WM-Silberteams von Ende Juli in Leipzig. Beni Steffen gab in Legnano am Sonntag im Team seinen Saison-Einstand, nachdem er auf ein Antreten im Einzel noch verzichtet hatte.

Der routinierte Linkshänder aus Basel bildete zusammen mit Teamleader Heinzer sowie dem Einzel-EM-Achten Michele Niggeler und Georg Kuhn die Schweizer Equipe. Diese hatte sich in den ersten beiden Gefechten standesgemäss gegen Saudi-Arabien (45:25) und Spanien (45:39) durchgesetzt.

Zum Jahres-Ausklang steht im Weltcup-Kalender der Degenfechter noch der Einzel-Grand-Prix vom 10. Dezember in Doha im Programm. Heinzer wird wohl erst am Vortag anreisen, da seine Partnerin in diesem Zeitraum das erste gemeinsame Kind erwartet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 19. November 2017 16:35
aktualisiert: 19. November 2017 18:07