Schweizerinnen gewinnen Turnier in Tschechien

16. Dezember 2017, 20:59 Uhr
Der Kurs des Schweizer Frauen-Nationalteam Richtung Olympische Spiele 2018 stimmt
Der Kurs des Schweizer Frauen-Nationalteam Richtung Olympische Spiele 2018 stimmt
© KEYSTONE/EDDY RISCH
Das Schweizer Eishockey-Nationalteam der Frauen entscheidet das zweitletzte Vorbereitungsturnier auf die Olympischen Spiele im Februar in Pyeongchang für sich. In Pribram in Tschechien gewann die Equipe von Trainerin Daniela Diaz beim 3:1 gegen die Gastgeberinnen auch ihr drittes Spiel.

Dominique Rüegg, Laura Benz und Alina Müller schossen dabei die Tore. Beim zwischenzeitlichen 1:1 kassierte Torhüterin Florence Schelling den einzigen Gegentreffer für die Schweiz an diesem Turnier. In den ersten beiden Partien waren die Schweizerinnen gegen Norwegen (2:0) und Frankreich (4:0) makellos geblieben.

Keiner der drei Gegner von Pribram hat sich für das Olympia-Turnier qualifiziert. Zum Abschluss der Vorbereitung bestreiten die Schweizerinnen Anfang Januar ein Sechsnationenturnier im deutschen Füssen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. Dezember 2017 18:19
aktualisiert: 16. Dezember 2017 20:59