Schweizerinnen spielen EM-Vorrunde in Bratislava

23. Januar 2019, 13:19 Uhr
Nationalcoach Timo Lippuner braucht bei den Schweizerinnen gegen Albanien nur Kleinkorrekturen anzubringen
Nationalcoach Timo Lippuner braucht bei den Schweizerinnen gegen Albanien nur Kleinkorrekturen anzubringen
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Das Schweizer Frauen-Nationalteam trifft bei der EM im nächsten Sommer in der Vorrunde auf Rekord-Weltmeister Russland, Co-Gastgeber Slowakei, Deutschland, Weissrussland und Spanien.

Das Team von Timo Lippuner trägt seine fünf Gruppenspiele in der slowakischen Hauptstadt Bratislava aus. Dies ergab die Auslosung am Mittwoch in Istanbul.

Der Start in die EM-Endrunde, die erstmals mit 24 statt wie bisher mit 16 Teilnehmern ausgetragen wird, erfolgt für die Schweizerinnen am 23. August. Um in die Achtelfinals vorzustossen, muss die Schweiz in der Sechsergruppe zwei Teams hinter sich lassen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Januar 2019 12:49
aktualisiert: 23. Januar 2019 13:19