Vaterglück

Seferovic wird Papi - Vargas kommt als Ersatz

6. September 2019, 06:25 Uhr
Unmittelbar nach dem Schlusspfiff verabschiedet sich Haris Seferovic von Nationalcoach Vladimir Petkovic
Unmittelbar nach dem Schlusspfiff verabschiedet sich Haris Seferovic von Nationalcoach Vladimir Petkovic
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Von Dublin nach Lissabon. Vom Nationalteam zu seiner schwangeren Frau: Haris Seferovic wird Vater und verlässt die Schweizer Auswahl.

Unmittelbar nach dem Schlusspfiff des Spiels in Irland ging es für Haris Seferovic zum Flughafen von Dublin und dann zurück nach Lissabon. Der Stürmer wird in diesen Tagen zum ersten Mal Vater.

Als Ersatz wurde vom U21-Nationalteam Ruben Vargas nachnominiert. Der offensive Mittelfeldspieler vom Bundesligisten Augsburg stösst am Freitag in Montreux zum Schweizer Team.

Die Schweizer Mannschaft absolviert am Sonntag ihr nächstes Spiel in der EM-Qualifikation. Gegner ist in Sitten der krasse Aussenseiter Gibraltar.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. September 2019 00:25
aktualisiert: 6. September 2019 06:25