Basketball

Sefolosha mit sieben Punkten für die Rockets

5. Februar 2020, 08:29 Uhr
Thabo Sefolosha (links) erzielte gegen die Charlotte Hornets (im Bild Willy Hernangomez) sieben Punkte
© KEYSTONE/AP/Eric Christian Smith
Die Houston Rockets setzen sich in der NBA mit Thabo Sefolosha, aber ohne den verletzten Clint Capela gegen die Charlotte Hornets mit 125:110 durch.

Der Waadtländer Sefolosha realisierte sieben Punkte und holte vier Rebounds herunter. Erst dreimal in der laufenden Saison erzielte der Defensiv-Spezialist mehr Punkte (zweimal 9, einmal 8). James Harden verbuchte derweil im zweiten Spiel in Folge 40 Punkte für die Rockets.

Lakers gewinnen erstmals nach Bryant-Tod wieder ein Heimspiel

Die Los Angeles Lakers gewannen erstmals nach dem Tod von Superstar Kobe Bryant wieder ein NBA-Spiel im heimischen Staples Center. Das Team um LeBron James besiegte die San Antonio Spurs deutlich mit 129:102.

Nach dem emotionalen ersten Spiel nach Bryants Tod (119:127 gegen die Portland Trail Blazers am letzten Freitag) versuchten die Lakers, nun wieder etwas Normalität ins Staples Center zu bringen. Die beiden Trikots der Lakers-Legende mit den Nummern 8 und 24 hingen weiterhin allein angestrahlt weit über dem Court - und die Zuschauer stimmten im dritten Viertel und kurz vor Ende der Partie spontan «Kobe, Kobe»-Sprechchöre an. Ansonsten blieben weitere Würdigungen für den bei einem Helikopter-Absturz am 26. Januar gestorbenen Bryant aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Februar 2020 08:10
aktualisiert: 5. Februar 2020 08:29