Senderos entdeckt in Amerika seine Skorerqualitäten

8. Juli 2018, 08:32 Uhr
Hat in der Major League Soccer derzeit viel Spass: Philippe Senderos
Hat in der Major League Soccer derzeit viel Spass: Philippe Senderos
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Philippe Senderos entdeckt im Spätherbst seiner Karriere offenbar seine Skorerqualitäten. Beim 3:0-Sieg von Houston Dynamo gegen Minnesota trifft der 33-Jährige doppelt.

Nachdem Senderos Houston Dynamo am Mittwoch durch einen Treffer in der 96. Minute ein 2:2-Unentschieden gegen Los Angeles gerettet hatte, stand er im Spiel in der Nacht auf Sonntag (Schweizer Zeit) gegen Minnesota United mit seiner Doublette gar am Ursprung des klaren Sieges.

In der 36. Minute stand der 57-fache Schweizer Internationale erstmals am richtigen Ort, und wuchtete den Ball mit seinem linken Vollspann ins Tor. Nach einem weiteren Eckball in der 52. Minute erhöhte Houstons Captain per Kopf auf 2:0. Dank Doppeltorschütze Senderos, der gegen Minnesota zum Mann des Spiels gewählt wurde, liegen für Houston die Playoffs wieder in Reichweite. Bei zwei Spielen weniger beträgt der Rückstand auf den Playoff-Platz der Vancouver Whitecaps ein Punkt.

Senderos steht in der laufenden Saison nach sechs Spielen bei vier erzielten Toren. Zum Vergleich: Während seiner Zeit in der Premier League für Arsenal und Fulham war der Genfer in 131 Spielen sechs Mal erfolgreich.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. Juli 2018 07:26
aktualisiert: 8. Juli 2018 08:32