Simon Ammann wird zum zweiten Mal Vater

Sandro Zulian, 4. Januar 2017, 20:18 Uhr
Simon Ammann wird erneut Vater. Archivaufnahme
Simon Ammann wird erneut Vater. Archivaufnahme
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Endlich wieder einmal gute Nachrichten vom Toggenburger Skispringer Simon Ammann: Nach seinen bescheidenen Leistungen an der Vierschanzentournee wird bekannt, dass der 35-Jährige erneut Vater wird. Mit Blick auf sein letztes Vaterglück könnte das ein gutes Omen sein.

Bereits vor zwei Jahren äusserte sich der Schweizer Skispringer und Vierfach-Olympiasieger Simon Ammann sehr zurückhaltend über sein erstes Vaterglück. «Ich will nicht viel dazu sagen. Einfach, dass eine schöne Zeit jetzt bald mal anfängt», sagte er gegenüber «Glanz & Gloria». Damals wurde der Skispringer und seine Weissrussische Frau Yana mit einem Sohn gesegnet. Was es diesmal werden wird, ist nicht bekannt.

Wie der «Blick» berichtet, äussert sich Ammann auch zur bevorstehenden Geburt nicht. Er weilt derzeit an der Vierschanzentournee und konzentriert sich auf den dritten Wettbewerb in Innsbruck.

Die Skispring-Welt hofft nun natürlich auf Aufwind nach dem Babyglück. Denn: Nach der Geburt seines Sohnes Théodore 2014 wurde Simon Ammann Schweizer Meister in Einsiedeln. Knapp sechs Wochen später feierte er im finnischen Kuusamo zwei Weltcup-Siege. Vielleicht läuft es ja dieses Jahr genau so.

Sandro Zulian
Quelle: red
veröffentlicht: 4. Januar 2017 20:18
aktualisiert: 4. Januar 2017 20:18