Sport
Ski

Abfahrer Ralph Weber tritt zurück

Ski alpin

Abfahrer Ralph Weber tritt zurück

· Online seit 17.02.2024, 06:25 Uhr
Der Schweizer Speedspezialist Ralph Weber hängt die Ski nach der Weltcup-Abfahrt am Samstag in Kvitfjell an den Nagel.
Anzeige

Ralph Weber bestreitet in Norwegen sein 100. Rennen im Weltcup – es wird gleichzeitig sein letztes sein. Er habe bereits beim Überqueren der Ziellinie der Abfahrt in Wengen gewusst, dass dies sein letztes Rennen am Lauberhorn gewesen sei, erklärt der 30-jährige Ostschweizer in einer Mitteilung von Swiss-Ski.

Weber hatte die vergangene Saison wegen eines Bandscheibenvorfalls frühzeitig abbrechen müssen und fand nicht mehr zu seinem Topniveau zurück. Im Weltcup erreichte er zwei Top-Ten-Plätze. Erfolgreicher war der Junioren-Weltmeister von 2012 im Super-G im Europacup, in dem er 24 Mal aufs Podest fuhr.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 17. Februar 2024 06:25
aktualisiert: 17. Februar 2024 06:25
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige