Skispringen

Dominik Peter verpasst Vierschanzentournee

22. Dezember 2021, 21:30 Uhr
Pech für den Schweizer Skispringer Dominik Peter: Der 20-Jährige zieht sich im Training in Oberstdorf einen Riss am inneren Meniskus des rechten Kniegelenkes zu und verpasst die Vierschanzentournee.
Dominik Peter muss eine Pause einlegen
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Der Zürcher Oberländer muss aufgrund der Verletzung mindestens zehn Tage pausieren. Erst danach kann über weitere Einsätze entschieden werden.

Peter gewann letzten Winter Bronze an der Junioren-WM und sprang in dieser Saison viermal in die Weltcup-Punkte. Damit hat er die Qualifikation für die Olympischen Spiele auf sicher.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Dezember 2021 21:32
aktualisiert: 22. Dezember 2021 21:32
Anzeige