Skicross

Fanny Smith muss verletzt pausieren

19. Januar 2022, 13:57 Uhr
Die Waadtländer Skicrosserin Fanny Smith erleidet wenige Wochen vor den Olympischen Spielen in Peking einen Rückschlag. Nach ihrem Sturz im Weltcup am letzten Samstag muss sie verletzt pausieren.
Fanny Smith stürzte am Samstag im kanadischen Kananaskis im Final.
© KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh

Neben einem Bild, das sie an Krücken gestützt zeigt, erklärte Smith auf Instagram, dass nach ihrer Heimreise aus Kanada eine Knieverletzung diagnostiziert wurde. «Die Heilung muss jeden Tag neu beurteilt werden», präzisierte die Gesamtweltcupsiegerin der letzten Saison, ohne näher auf die Art ihrer Knieverletzung einzugehen.

Auf die beiden Weltcup-Rennen an diesem Wochenende im schwedischen Idre Fjäll muss Smith verzichten. «Aber eines ist sicher: Mein Ziel ist es, bei den Olympischen Spielen von Peking dabei zu sein.»

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Januar 2022 13:57
aktualisiert: 19. Januar 2022 13:57
Anzeige