Skispringen

Gregor Deschwanden springt auf Platz 15

22. Januar 2022, 18:12 Uhr
In Abwesenheit von Killian Peier war Gregor Deschwanden beim Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt der beste Schweizer. Der 30-Jährige belegte den 15. Platz.
Gregor Deschwanden war der einzige Schweizer im Finaldurchgang
© KEYSTONE/EPA/Grzegorz Momot

Deschwanden konnte seine gute Ausgangsposition nach dem ersten Sprung nicht zum zweiten Top-10-Platz der Saison nutzen. Nachdem er mit 128,5 m als Neunter in den Final der besten 30 vorgestossen war, gelang ihm der zweite Sprung mit 125 m nicht optimal. Der Sieg ging an den Deutschen Karl Geiger.

Die beiden anderen Schweizer verpassten im ersten von zwei Springen im deutschen Kurort den Finaldurchgang der besten 30. Dominik Peter belegte den 35. Rang und Simon Ammann den 44. Platz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2022 18:11
aktualisiert: 22. Januar 2022 18:12
Anzeige