Cortina d'Ampezzo

Gut-Behrami fährt aufs Podest – Stürze überschatten die Abfahrt

26.01.2024, 13:23 Uhr
· Online seit 26.01.2024, 10:39 Uhr
Die Speed-Frauen sind dieses Wochenende in Cortina d'Ampezzo. Die Abfahrt heute Freitag hat es in sich. Zwar sichert sich Lara Gut-Behrami ihrem ersten Abfahrts-Podestplatz in der laufenden Saison. Doch die Abfahrt wird von mehreren Stürzen überschattet. Auch Corinne Suter und Mikaela Shiffrin sind betroffen.
Anzeige

Corinne Suter brach ihre Fahrt nach einem Sprung ab. Die Schwyzerin hat sich offenbar am einen Knie verletzt. Im vergangenen Jahr war die Olympiasiegerin auf der gleichen Piste schwer gestürzt und hatte sich eine Hirnerschütterung zugezogen.

Mikaela Shiffrin stürzte an identischer Passage im oberen Streckenteil. Die Amerikanerin scheint sich am linken Bein wehgetan zu haben. Jedenfalls konnte sie jenes Bein nicht belasten.

Durch Sturz schieden auch Priska Nufer, Michelle Gisin, Stephanie Jenal, die Deutsche Emma Aicher und die Italienerin Federica Brignone aus. Sie dürften glimpflich davongekommen sein.

Gut-Behrami mit erstem Abfahrts-Podestplatz der Saison

Diese Abfahrt fordert die Skirennfahrerin bis aufs Äusserste. Für eine sehr positive Nachricht sorgt Lara Gut-Behrami. Die Tessinerin sichert sich in Cortina ihren ersten Abfahrts-Podestplatz dieser Saison. Gut-Behrami liegt hinter der Österreicherin Stephanie Venier auf Platz 2.

Nächstbeste Schweizerinnen im Zwischenklassement sind Joana Hählen und Jasmine Flury auf den Plätzen 10 und 12.

Rennen verpasst? Hier gibt es den Ticker zum Nachlesen.

zum gesamten Ticker

(red.)

veröffentlicht: 26. Januar 2024 10:39
aktualisiert: 26. Januar 2024 13:23
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige