Ski alpin

Manfred Mölgg beendet in Flachau seine Karriere

7. März 2022, 05:37 Uhr
Manfred Mölgg wird am Mittwoch mit dem Weltcup-Slalom in Flachau seine Karriere beenden.
Der Italiener gewann in seiner 2003 gestarteten Weltcup-Karriere drei Slaloms und stand insgesamt 20 Mal auf dem Podest.
© KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Anzeige

Seinen Entschluss teilte der 39-jährige Südtiroler in den sozialen Netzwerken mit. «Ich habe fantastische Jahre erlebt, in denen ich das tun konnte, was ich seit meiner Kindheit geliebt habe. Es ist schwierig für mich, meine Gefühle zu beschreiben.»

Der Italiener gewann in seiner 2003 gestarteten Weltcup-Karriere drei Slaloms und stand insgesamt 20 Mal auf dem Podest. An Weltmeisterschaften holte er drei Medaillen: 2007 in Are Silber im Slalom, 2011 in Garmisch Bronze im Slalom und 2013 in Schladming Bronze im Riesenslalom. 2008 gewann er die kleine Kristallkugel im Slalom. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. März 2022 05:37
aktualisiert: 7. März 2022 05:37