Sport
Ski

Joana Hählen: Weltcupfinal-Comeback in Saalbach?

Lenker Skifahrerin

Nach Verletzung in Cortina – Hählen plant Comeback schon beim Weltcupfinal

12.03.2024, 16:05 Uhr
· Online seit 12.03.2024, 15:36 Uhr
Joana Hählen wird womöglich beim Weltcupfinal in Saalbach am Freitag, 22. März, im Super-G und einen Tag später in der Abfahrt am Start stehen. Ende Januar musste sie die Abfahrt in Cortina d'Ampezzo mit Schmerzen im Knie abbrechen.
Anzeige

Die Berner Oberländerin wurde von Swiss-Ski für das Weltcupfinale im österreichischen Saalbach selektioniert. Ob die 32-Jährige antreten wird, entscheidet sich kurzfristig.

Ende Januar hatte Joana Hählen in der Abfahrt von Cortina d'Ampezzo nach einem Schlag aufs Knie das Rennen abbrechen müssen. Untersuchungen ergaben, dass das Kreuzband im rechten Knie schon vor dem Zwischenfall gerissen war.

Auch aus diesem Grund entschied man sich gegen eine Operation und nahm die Rehabilitation sogleich in Angriff. Dies mit dem Ziel, im Idealfall im März noch Weltcuprennen zu bestreiten.

In der Heimat auf den Skiern

Nun steht Joana Hählen anscheinend wieder auf den Skiern. Am Wochenende postete die Oberländerin ein Video auf Instagram, dass sie in der Lenk auf der Skipiste zeigt. Hählen schreibt dazu, dass sie dieses Gefühl sehr vermisst habe.

Schon im letzten Jahr hatte Hählen am anderen Knie auf eine Operation verzichtet. Das sei die beste Entscheidung ihrer Karriere gewesen, sagte sie nach ihrem Comeback.

(sda/dak)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 12. März 2024 15:36
aktualisiert: 12. März 2024 16:05
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige