Allgemeines

Sommer-Universiade auf 2022 verschoben

2. April 2021, 18:15 Uhr
Die letzte Sommer-Universiade fand 2019 in Napoli, Italien statt. Die nächste Austragung in Chengdu, China, wurde um ein Jahr auf 2022 verschoben.
© KEYSTONE/EPA ANSA/DANIEL DAL ZENNARO
Die Sommer-Universiade, die im August in Chengdu (China) hätte stattfinden sollen, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Der Universitätssport-Weltverband FISU begründet die Absage nebst der geschlossenen Grenze Chinas auch damit, dass sich die Studenten in den nächsten fünf Monaten nicht wunschgemäss hätten vorbereiten können. 2022 sei eher eine Universiade möglich, die den Teilnehmern so in Erinnerung bleibt, wie sich die FISU das vorstellt.

Wegen der Coronavirus-Pandemie wurde schon die Winter-Universiade, die im Januar in der Zentralschweiz und in Lenzerheide hätte stattfinden sollen, um ein Jahr verschoben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. April 2021 18:15
aktualisiert: 2. April 2021 18:15