«Spiel für Götter» – «einfach nur krank»

Dumeni Casaulta, 8. Mai 2019, 08:11 Uhr
Jürgen Klopp schafft mit Liverpool gegen Barcelona die Wende und freut sich diebisch.
Jürgen Klopp schafft mit Liverpool gegen Barcelona die Wende und freut sich diebisch.
© Keystone/EPA/Peter Powell
Es ist das «Wunder von Anfield» oder wahlweise das «CL-Märchen von Liverpool». Liverpool dreht im Halbfinal-Rückspiel der Champions League den 0:3 Rückstand gegen Barcelona und entzückt damit viele Fussball-Fans. Hier kommen die Netzreaktionen.

In Spanien schreiben die Medien von «historischem Versagen» von Barcelona (Marca) und in England vom «epischen Comeback» von Liverpool (The Sun). Fussball-Fans schmeissen mit ganz anderen Begriffen um sich, wie die Netzreaktionen zeigen.

Natürlich gibt auch der Ecken-Trick von Alexander-Arnold zu reden, der zum entscheidenden 4:0 führte. Noch nicht gesehen? Bitteschön:

So richtig glücklich waren aber natürlich nicht alle. Das gilt nicht nur für Barcelona-Fans, sondern auch für die Fussball-Fans, die das Spiel nicht gesehen haben.

Dumeni Casaulta
veröffentlicht: 8. Mai 2019 06:43
aktualisiert: 8. Mai 2019 08:11