Anzeige

Sponsoren verlangen Blatters Rücktritt

Leila Akbarzada, 3. Oktober 2015, 06:29 Uhr
Dem unter Beschuss geratenen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter weht ein steifer Wind entgegen. Die potenten Verbandssponsoren Coca-Cola und McDonald's fordern den Walliser zum sofortigen Rücktritt auf.
Ein nachdenklicher Sepp Blatter
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Das am Freitag veröffentlichte Statement der geschäftlichen Vertragspartner des Fussball-Weltverbandes ist unmissverständlich. Coca-Cola und McDonalds sind die grössten zwei Sponsoren der FIFA. Und sie haben nach den jüngsten Entwicklungen im ausgeweiteten Korruptionsskandal gemeinsam reagiert. Sepp Blatter, der 79-jährige Präsident, soll von der Amtsführung zurücktreten, und zwar ohne jede Verzögerung.

Der Getränkehersteller schreibt: «Für das Wohl des Spiels, des Fussballs, verlangt das Unternehmen Coca-Cola Joseph Blatters sofortigen Rücktritt, damit eine glaubhafte und realistische Reform in Gang gesetzt werden kann.»

Leila Akbarzada
Quelle: SI
veröffentlicht: 2. Oktober 2015 22:09
aktualisiert: 3. Oktober 2015 06:29