Anzeige

Sprunger für mindestens ein Spiel gesperrt

28. September 2015, 11:28 Uhr
Julien Sprunger vom NLA-Leader Fribourg-Gottéron ist gesperrt. Er wird nach einem eventuellen Check gegen den Kopf von Jannik Fischer (Lausanne) das Cupspiel vom Mittwoch gegen Lyss verpassen. Zudem wurde gegen den Captain der Romands ein ordentliches Verfahren eröffnet.
Julien Sprunger (rechts) ist für mindestens ein Spiel gesperrt
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Der am Samstag von Sprunger im Kopfbereich getroffene Fischer hatte das Eis nach dem Check in der 36. Minute sichtbar angeschlagen auf zittrigen Beinen verlassen müssen. Sprunger, der nach sieben NLA-Spielen acht Skorerpunkte (fünf Tore) aufweist, kam in der Partie straffrei davon.

Quelle: SI
veröffentlicht: 28. September 2015 11:28
aktualisiert: 28. September 2015 11:28