St.Gallen auf dem vierten Tabellenplatz

16. Dezember 2017, 21:41 Uhr
Sions Matheus Cunha (in rot) versucht die St. Galler Abwehr zu durchbrechen
Sions Matheus Cunha (in rot) versucht die St. Galler Abwehr zu durchbrechen
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der FC Sion überwintert in der Super League definitiv als Tabellenletzter. Die Walliser verlieren auch in St. Gallen 2:3. Im zweiten Samstagsspiel kommt Lugano in Thun zu einem 2:0-Erfolg.

St. Gallen ging damit auch im dritten Saisonduell mit Sion als Sieger vom Platz. Aleksic (35.) und Tschernegg (46.) hatten die Ostschweizer vor 10'140 Zuschauern bereits vor der Pause 2:0 in Führung gebracht. Nach dem Saisonwechsel sorgte Buess (64.) mit dem 3:0 bereits für die Vorentscheidung. Zwar betrieben die Gäste in der Schlussviertelstunde durch die Tore von Adryan (75.) und Pinga (87.) noch etwas Resultatkosmetik, die dritte Niederlage in Folge konnten die Walliser aber nicht verhindern.

Weil Lugano als Vorletzter in Thun drei Punkte holte, beträgt Sions Rückstand auf Platz 9 vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Super League in sieben Wochen mindestens drei Punkte.

St. Gallen - Sion 3:2 (2:0). Thun - Lugano 0:2 (0:0).

Die Spiele vom Sonntag (alle 16.00 Uhr): Grasshoppers - Basel, Lausanne-Sport - Zürich, Luzern - Young Boys.

Rangliste:

1. Young Boys 18/37 (39:18).
2. Basel 18/35 (37:16).
3. Zürich 18/28 (23:16).
4. St. Gallen 19/27 (26:37).
5. Grasshoppers 18/24 (26:25).
6. Lausanne-Sport 18/22 (28:35).
7. Lugano 19/22 (20:28).
8. Thun 19/21 (30:35).
9. Luzern 18/20 (23:30).

10. Sion 19/17 (23:35).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. Dezember 2017 21:03
aktualisiert: 16. Dezember 2017 21:41