St.Otmar scheidet aus Challenge Cups aus

26. Februar 2017, 19:44 Uhr
Goalie Jonas Kindler wurde erst nach 10 Minuten eingewechselt, verdiente sich Bestnoten, konnte aber das Ausscheiden von St. Otmar nicht mehr verhindern
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
St.Otmar St.Gallen scheidet in den Achtelfinals des Challenge Cups aus. Der Heimsieg im Rückspiel gegen Sala nützt nichts mehr.

Das Team von Trainer Predrag Borkovic bezwang zwar die slowakische Equipe HKM Sala vor heimischen Publikum 28:27, das reichte jedoch nach der 27:30-Niederlage im Hinspiel nicht mehr fürs Weiterkommen aus.

Nachdem sich St.Otmar in der ersten Viertelstunde einen Fehlstart geleistet hatte (7:11), kam ein Weiterkommen beim Stand von 24:22 elf Minuten vor Schluss wieder in Reichweite. In der Folge unterliefen den St.Gallern aber zu viele Fehler. Die Unerfahrenheit machte sich auf Grund der Verletzungen von Vedran Banic, Matevz Cemas und Ondrej Zdrahala bemerkbar. Als Regisseur fungierte während 60 Minuten der erst 18-jährige Thierry Gasser.

Die beste Note beim Heimteam verdiente sich der in der 10. Minute eingewechselte Goalie Jonas Kindler, der 20 Schüsse parierte. Der serbische Aufbauer Igor Milovic zeichnete sich als siebenfacher Torschütze aus.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Februar 2017 19:30
aktualisiert: 26. Februar 2017 19:44