Standesgemässer Auftaktsieg für Marseille

7. August 2017, 07:06 Uhr
Startete mit einem lockeren 3:0 gegen Dijon in die Ligue-1-Saison: Olympique Marseille
Startete mit einem lockeren 3:0 gegen Dijon in die Ligue-1-Saison: Olympique Marseille
© KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Nach Titelverteidiger Monaco und Paris Saint-Germain gewinnt mit Marseille ein weiterer Topklub sein Auftaktspiel in der Ligue 1. «OM» bezwingt Dijon nach anfänglicher Mühe mit 3:0.

Die Südfranzosen, die sich mit sechs namhaften Spielern für 40 Millionen Euro verstärkt haben, erzielten gegen den Fast-Absteiger der letzten Saison alle drei Treffer nach der Pause innerhalb von 21 Minuten.

Mit dem Kameruner Clinton Njie (zum 1:0 und zum 3:0) und Florian Thauvin trafen zwei Spieler, die in diesem Sommer nach Ausleihen in der letzten Saison von Vereinen aus der Premier League fix übernommen worden sind.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. August 2017 23:04
aktualisiert: 7. August 2017 07:06