Anzeige
Basketball

Starker Saisonauftakt von Atlanta auch ohne Clint Capela

24. Dezember 2020, 11:49 Uhr
Auch ohne Clint Capela gestaltet Atlanta den NBA-Saisonauftakt siegreich. Die Hawks setzen sich auswärts gegen die Chicago Bulls mit 124:104 durch.
Zwar kommt hier Bulls-Forward Otto Porter Jr. (links) zu einem einfachen Korb, doch der grosse Mann des Spiels war Hawks-Aufbauspieler Trae Young (rechts) mit 37 Punkten.
© KEYSTONE/EPA/TANNEN MAURY

Vor allem Trae Young spielte im Startspiel beim sechsfachen NBA-Champion Chicago grossartig auf. Der Hawks-Aufbauspieler verzeichnete 37 Punkte.

Capela musste wegen Beschwerden an der Achillessehne auf das erste Saisonspiel verzichten. Gemäss Atlantas Trainer Lloyd Perce sollte jedoch der Genfer Center, der an allen vier Vorbereitungsspielen der Hawks teilnahm, im nächsten Match am Samstag in Memphis dabei sein können.

Im Spitzenspiel der Eastern Conference gewannen die Boston Celtics in letzter Sekunde gegen die Milwaukee Bucks um ihren griechischen Starspieler Giannis Antetokounmpo, zuletzt zwei Mal in Serie wertvollster Spieler der NBA. Bostons Jayson Tatum verwandelte 0,4 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Drei-Punkte-Wurf. Im Gegenzug hatte Antetokounmpo, mit 35 Punkten bester Werfer der packenden Partie, die Chance zum Ausgleich, verfehlte aber den letzten Freiwurf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Dezember 2020 11:45
aktualisiert: 24. Dezember 2020 11:49