Reiten

Steve Guerdat und Victorio sind nicht zu stoppen

9. Februar 2020, 06:36 Uhr
Ein sehr erfolgreiches Gespann: Steve Guerdat und Victorio
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Weniger als einen Monat nach seinem Triumph am CSI Basel entscheidet Olympiasieger Steve Guerdat auch am CSI in Bordeaux die Weltcup-Prüfung für sich.

Wie in Basel auf dem bis vor kurzem kaum bekannten Wallach Victorio reitend, setzte sich der 37-jährige Jurassier in einem Stechen gegen acht Konkurrenten durch, die im Normalparcours ebenfalls fehlerfrei geblieben waren.

Im Stechen musste sich Guerdat besonders gegen Daniel Deusser wehren. Der Deutsche kam auf Jasmien v. Bisschop bis auf 77 Hundertstelsekunden an Guerdats Zeit heran und wurde Zweiter, vor dem Belgier Niels Bruynseels.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Februar 2020 22:55
aktualisiert: 9. Februar 2020 06:36