Basketball

Superstar Harden bekommt seinen Willen und wechselt

14. Januar 2021, 20:25 Uhr
Frustriert wendet sich James Harden von den Houston Rockets ab
© KEYSTONE/AP/Mark Mulligan
Der Wechsel von NBA-Superstar James Harden zu den Brooklyn Nets ist perfekt - in den spektakulären Deal sind gleich mehrere Teams involviert.

Der 31-jährige Harden wird wie von ihm forciert ab sofort nicht mehr für die Houston Rockets in der NBA tätig sein. In New York wird der Olympiasieger mit dem auffälligen Bart unter dem ehemaligen NBA-Star Steve Nash und zusammen mit Kevin Durant und Kyrie Irving spielen. Die Nets dürften durch Hardens Zuzug zu einem der härtesten Konkurrenten des aktuellen Champions Los Angeles Lakers aufsteigen.

Harden, der während der letzten Saison seine beiden Schweizer Teamkollegen Clint Capela (Wechsel zu den Atlanta Hawks) und Thabo Sefolosha (Rückzug wegen Corona) in Houston verlor, hatte in den vergangenen Wochen deutlich gemacht, dass er mit der Situation bei den Rockets unzufrieden war. «Diese Situation ist verrückt und die Probleme können nicht gelöst werden», sagte Harden, der noch ohne NBA-Meistertitel ist.

Seine Ankunft bei Brooklyn ist mit einer grösseren Rochade verbunden. Jarrett Allen und Taurean Prince wurden «als Teil des Handels», wie es in der Nets-Mitteilung hiess, an die Cleveland Cavaliers abgegeben. Caris LeVert und Rodions Kurucs wechselten zu Hardens ehemaligem Klub Houston nach Texas. Von Cleveland zu den Rockets wurde Dante Exum transferiert. Zudem wurden diverse Draft-Rechte von den Nets an Houston abgegeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Januar 2021 19:45
aktualisiert: 14. Januar 2021 20:25