Teamchef erleidet Schlaganfall bei Aufstiegsfeier

Fabienne Engbers, 24. Mai 2017, 13:16 Uhr
Der FC Rapperswil-Jona feierte am letzten Samstag seinen Aufstieg in die Challenge League. Mitten in der Feier machten sich der Präsident und der Teamchef allerdings rar. Dass die beiden notfallmässig in den Spital fuhren, kommt erst jetzt ans Licht.

In der Rapperswiler Innenstadt wurde am Samstag die Nacht zum Tag gemacht. Fans und Spieler feierten den Aufstieg in die Challenge League. Der Clubpräsident Delli Colli spendierte aus gegebenem Anlass Freibier und Pizza.

Doch gegen neun Uhr abends ist der Präsident von einem Augenblick auf den anderen weg, mit ihm der Teamchef der Mannschaft, Sergio Ventura. Laut den «Obersee Nachrichten» hat der Präsident seinen Teamchef notfallmässig ins Spital gebracht. Der Teamchef wurde schläfrig und immer müder, da packte ihn Delli Colli und brachte ihn raus ins Spital. Die Ärzte dort stellten bei Ventura einen Schlaganfall fest und verfrachteten ihn auf die Intensivstation.

Laut den Obersee Nachrichten ist der Teamchef bereits wieder auf dem Weg der Besserung.

Ansonsten lässt der FC Rapperswil-Jona nichts anbrennen, der Präsident bereitet sich mit seinem Team fleissig auf die erste Saison in der Challenge League vor. Mit Rolf Lutz hat man einen neuen Pressechef eingestellt, diverse Sitzungen werden abgehalten. Auch ein neuer Trainer konnte bereits gefunden werden, Urs Meier, der früher den FCZ trainierte, wird den FC Rapperswil-Jona unter seine Fittiche nehmen.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 24. Mai 2017 12:52
aktualisiert: 24. Mai 2017 13:16