Fed Cup

1:1 im Final zwischen Australien und Frankreich

9. November 2019, 08:24 Uhr
Die Französin Caroline Garcia (links) gratuliert der australischen Weltnummer 1 Ashleigh Barty zum 6:0, 6:0-Sieg im zweiten Einzel des Fed-Cup-Finals
Die Französin Caroline Garcia (links) gratuliert der australischen Weltnummer 1 Ashleigh Barty zum 6:0, 6:0-Sieg im zweiten Einzel des Fed-Cup-Finals
© KEYSTONE/AP/TREVOR COLLENS
Im Final des Fed Cup zwischen dem Gastgeber Australien und Frankreich steht es nach dem ersten Tag 1:1 unentschieden.

Kristina Mladenovic sicherte den Französinnen zum Auftakt in Perth mit einem 6:1, 6:1-Sieg über Ajla Tomljanovic den ersten Punkt. Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty sorgte danach mit einem ebenso lockeren 6:0, 6:0 gegen Caroline Garcia für den Ausgleich.

Am Sonntag stehen sich in zwei weiteren Einzeln die jeweiligen Siegerinnen und Verliererinnen des ersten Tages gegenüber. Steht es danach immer noch unentschieden, entscheidet das Doppel über den Sieger.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. November 2019 08:15
aktualisiert: 9. November 2019 08:24