Australierinnen im Fed-Cup-Final

21. April 2019, 11:57 Uhr
Ashleigh Barty führte Australien mit drei Siegen in den ersten Fed-Cup-Final seit 1993
Ashleigh Barty führte Australien mit drei Siegen in den ersten Fed-Cup-Final seit 1993
© KEYSTONE/EPA AAP/DARREN ENGLAND
Australien steht zum 18. Mal und erstmals seit 1993 im Fed-Cup-Final. Angeführt von Ashleigh Barty besiegen die Australierinnen im Halbfinal in Brisbane Weissrussland mit 3:2.

Die Entscheidung in der Partie in der Metropole an der australischen Ostküste fiel im abschliessenden Doppel, welches Barty an der Seite von Samantha Stosur gegen Victoria Asarenka und Aryna Sabalenka für sich entschied. 7:5, 3:6, 6:2 lautete nach knapp zwei Stunden Spielzeit das Resultat zugunsten des Heimteams.

Barty war die grosse Figur bei den Australierinnen. Die Nummer 9 der Welt hatte auch ihren beiden Einzel gegen Asarenka und Sabalenka gewonnen.

Im Final im November trifft Australien auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Frankreich und Rumänien. Australien hat den letzten seiner sieben Fed-Cup-Titel 1974 gewonnen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. April 2019 10:56
aktualisiert: 21. April 2019 11:57