Anzeige
WTA Rom

Belinda Bencic scheitert in Rom früh

11. Mai 2021, 12:11 Uhr
Belinda Bencic war in Rom einmal mehr glücklos: Bei fünf Teilnahmen gewann sie nur zwei Matches
© KEYSTONE/EPA/RODRIGO JIMENEZ
Belinda Bencic kann in Rom nicht an die guten Ergebnisse von Madrid anknüpfen.

Nachdem die Ostschweizerin in Spanien bis in den Viertelfinal vorgestossen war, scheiterte sie beim zweiten WTA-1000-Turnier auf Sand in der 1. Runde.

Bencic (WTA 11) unterlag der Französin Kristina Mladenovic (WTA 53), welche sie in der Startrunde von Madrid noch geschlagen hatte, in 108 Minuten mit 3:6, 4:6. Es war im siebten Duell die vierte Niederlage von Bencic gegen die frühere Top-10-Spielerin, die mehr von den vielen umkämpften Games für sich entschied.

In Rom, wo die Bedingungen ihr weniger gut liegen als in Madrid, konnte Bencic damit ihre Jahresbilanz auf Sand knapp drei Wochen vor dem Höhepunkt in Roland Garros nicht aufbessern. Auf der Unterlage, die ihr am wenigsten liegt, kam sie in den letzten Wochen an vier Turnieren zu vier Siegen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Mai 2021 12:10
aktualisiert: 11. Mai 2021 12:11