WTA Madrid

Bencic schlägt Jabeur und steht in der Runde der letzten acht

3. Mai 2021, 21:16 Uhr
Belinda Bencic gewann das erste Duell in ihrer Karriere gegen Ons Jabeur.
© KEYSTONE/EPA/JuanJo Martin
Belinda Bencic steht am WTA-Turnier in Madrid in den Viertelfinals. Sie profitiert in den Achtelfinals von der Aufgabe der Tunesierin Ons Jabeur, die sich Mitte des zweiten Satzes verletzt.

Bencic führte bei der Aufgabe ihrer Gegnerin 7:6 (7:2), 4:3, nachdem sie im ersten Satz beim Stand von 4:5 und eigenem Aufschlag zwei Satzbälle abgewehrt hatte. Im Tiebreak machte Bencic dann aber kurzen Prozess.

Auch im zweiten Durchgang gelang keiner Spielerin ein Break. Jabeur, die zuletzt an den beiden Turnieren in Charleston stark gespielt hatte, versuchte nach einer kurzen Behandlung zwar weiterzuspielen, eine Fortsetzung der Partie machte aber keinen Sinn.

In der Runde der letzten acht trifft Bencic, die Nummer 11 des Rankings, auf die Spanierin Paula Badosa (WTA 62), die sich nach mehr als zweieinhalb Stunden Spielzeit gegen die Lettin Anastasija Sevastova mit 6:7 (0:7), 6:7 (7:3), 6:0 durchsetzte. Vor knapp einen Monat war Bencic der 23-jährigen Spanierin in Charleston in drei Sätzen unterlegen.

2019 hatte Bencic in Madrid die Halbfinals erreicht. 2020 fand das Turnier auf der Anlage rund um die Caja Magica nicht statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Mai 2021 21:04
aktualisiert: 3. Mai 2021 21:16