WTA Wuhan

Bencic verliert zum Auftakt

24. September 2019, 17:07 Uhr
Viel Frust für Belinda Bencic am WTA-Turnier in Wuhan
Viel Frust für Belinda Bencic am WTA-Turnier in Wuhan
© KEYSTONE/AP/CHARLES KRUPA
Belinda Bencic (WTA 10) misslingt der Einstieg in die China-Tournee. Die als Nummer 7 gesetzte Ostschweizerin unterliegt in Wuhan der Russin Veronika Kudermetowa (WTA 45) in 129 Minuten 6:2, 3:6, 4:6.

Grösser hätte die Umstellung für Bencic kaum sein können. Ihre letzte Partie hatte sie in New York bestritten, im US Open-Halbfinal gegen Bianca Andreescu, im grössten Tennisstadion der Welt. In Wuhan verlor sich nun am Dienstag nach einem langen Tag mit mehreren Marathon-Partien eine knappe Hundertschaft Fans auf dem zweitgrössten Platz der Anlage. Bencic liess sich darob anfängnlich nicht beirren, und startete souverän. Nach einer halben Stunde hatte sie den ersten Satz im Trockenen.

Qualifierin Kudermetowa, wie Bencic 22 Jahre alt, konnte eigentlich nur mit ihrem starken ersten Aufschlag dagegen halten, allerdings kassierte sie auch beide Breaks nach Doppelfehlern. Erst im zweiten Satz fand die Russin, unterstützt durch acht Doppelfehler von Bencic, in die Parite.

Im dritten Durchgang sah es anfangs nach einem weiteren Serviceverlust zum 0:2 sehr düster aus, das sofort zu null erspielte Rebreak leitete dann aber die temporäre Wende ein. Einen Ball zum Doppelbreak zum 5:2 hatte Bencic sogar, doch den wehrte Kudermetowa mit einem Servicewinner ab. Anschliessend wurde die Russin wieder mutiger und verwertete schliesslich den vierten Matchball.

Für die Ostschweizerin ist es die vierte Auftaktniederlage des Jahres nach Miami, Lugano und Cincinnati. Nach dieser verpassten Chance geht die Jagd nach einem Platz an den WTA-Tour-Finals in Shenzhen in den nächsten beiden Wochen in Peking und Linz weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2019 17:00
aktualisiert: 24. September 2019 17:07