Fed Cup

Corona-Pandemie sorgt für weitere Verschiebung des Fed-Cup-Finals

18. Februar 2021, 16:45 Uhr
Das Schweizer Fed-Cup-Team muss auf seinen Einsatz am Final-Turnier weiter warten.
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Der für Mitte April geplante Fed-Cup-Final im Budapest muss aufgrund der Corona-Pandemie erneut verschoben werden.

Wie der Internationale Tennisverband ITF mitteilte, wird das neu Billie Jean King Cup genannte Finalturnier der besten zwölf Nationen nicht vom 13. bis 18. April, sondern später im Jahr in der ungarischen Hauptstadt stattfinden. Der neue Termin soll in Kürze bestimmt werden.

Im vergangenen Jahr konnte der in einem neuen Format ausgetragene Final-Event nicht ausgetragen werden. Zu den qualifizierten Teams gehört auch die Schweiz, die in der Vorrunde auf Tschechien und Deutschland trifft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Februar 2021 16:30
aktualisiert: 18. Februar 2021 16:45