Davis-Cup-Finalturniere in Madrid

27. September 2018, 09:45 Uhr
Austragungsort Madrid: Das Davis-Cup-Finalturnier 2019 findet in der Caja Magica statt - ob Roger Federer dabei sein wird, ist noch nicht klar
Austragungsort Madrid: Das Davis-Cup-Finalturnier 2019 findet in der Caja Magica statt - ob Roger Federer dabei sein wird, ist noch nicht klar
© KEYSTONE/EPA/JUANJO MARTIN
Das neue Finalturnier des Davis Cups wird in den ersten beiden Jahren, 2019 und 2020, in Madrid über die Bühne gehen.

Die ITF und die Managementgruppe Kosmos des spanischen Fussballstars Gerard Piqué haben entschieden, dass das neue Finalturnier des Davis Cups in den ersten beiden Jahren in Madrid stattfinden wird. Zur Debatte stand neben der spanischen Hauptstadt auch Lille im Nordosten Frankreichs.

Der Davis Cup wird ab dem nächsten Jahr neu im November in einem Finalturnier mit 16 Teams entschieden, das innerhalb einer Woche ausgespielt wird. Erster Austragungsort ist die Caja Magica, wo jeweils im Mai auch das kombinierte Sandplatzturnier der ATP und der WTA stattfindet. Auf welchem Belag das Davis-Cup-Finalturnier ausgetragen wird, steht noch nicht fest. Für 2020 kommt neben der Caja Magica auch das WiZink Center in Madrid in Frage, eine Indoor-Arena, in der normalerweise Basketball gespielt wird.

Die Schweiz spielt am 1. und 2. Februar zuhause gegen Russland um die Finalqualifikation.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. September 2018 09:20
aktualisiert: 27. September 2018 09:45