Davis Cup

Ehrat gelingt keine Überraschung gegen Varillas

7. März 2020, 07:39 Uhr
Sandro Ehrat verpasste es trotz harter Gegenwehr, eine Überraschung zu schaffen
© KEYSTONE/EPA/JAKUB GAVLAK
Das Schweizer Davis-Cup-Team liegt in der Playoff-Partie der Weltgruppe I auswärts in Lima gegen Peru nach dem ersten Einzel in Rücklage.

Sandro Ehrat (ATP 382), die Nummer 2 der Schweiz, verlor zum Auftakt gegen Juan Pablo Varillas (ATP 135) nach hartem Kampf 6:7 (4:7), 6:7 (3:7). In der zweiten Partie des Tages trifft der Schweizer Teamleader Henri Laaksonen (ATP 137) auf Nicolas Alvarez (ATP 330).

Sowohl im ersten als auch im zweiten Satz lag Ehrat auf der Sandunterlage im Club Lawn Tennis de la Exposicion in Lima mit einem Break in Führung. Der 28-jährige Schaffhauser, der die letzte Begegnung im Herbst gegen die Slowakei mit einem Sieg eröffnet hatte, konnte den Vorteil aber jeweils nicht nutzen.

Die Entscheidung fiel im zweiten Tiebreak, in dem der favorisierte Varillas die letzten vier Punkte verbuchte und nach gut zwei Stunden Spielzeit seinen ersten Matchball zum zweiten Sieg im dritten Duell mit Ehrat verwertete.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. März 2020 23:30
aktualisiert: 7. März 2020 07:39