Anzeige
French Open

Federer beginnt in Paris gegen einen Qualifikanten

27. Mai 2021, 18:01 Uhr
Roger Federer trifft beim am Sonntag beginnenden French Open in der 1. Runde auf einen Qualifikanten. Danach könnte es zum Duell mit Marin Cilic kommen, dem früheren US-Open- und Swiss-Indoors-Sieger.
Roger Federer kennt seinen ersten Gegner beim French Open noch nicht
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Sollte Federer die ersten Runden gegen in der Weltrangliste schlechter klassierte Gegner überstehen, würde er womöglich im Viertelfinal auf den topgesetzten Novak Djokovic treffen. Im Halbfinal wäre Titelverteidiger Rafael Nadal der wahrscheinlichste Gegner. Die andere Tableauhälfte ist jene der Jungen mit Daniil Medwedew, Dominic Thiem, Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev.

Für Belinda Bencic beginnt das Turnier gegen die Argentinierin Nadia Podoroska (WTA 42), die in diesem Jahr schon Petra Kvitova und Serena Williams geschlagen hat. Viktorija Golubic trifft in der 1. Runde auf die an Nummer 30 gesetzte Estin Anett Kontaveit, gegen welche sie alle vier bisherigen Matches verloren hat, das letzte liegt allerdings schon fast fünf Jahre zurück.

Weil Stan Wawrinka und Jil Teichmann verletzt fehlen, kamen nur drei Schweizer direkt ins Hauptfeld. Drei weitere spielen am Freitag in der letzten Qualifikationsrunde um den Einzug ins jeweilige 128er-Feld: Henri Laaksonen, Susan Bandecchi und Stefanie Vögele.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Mai 2021 17:50
aktualisiert: 27. Mai 2021 18:01