Davis Cup und Fed Cup

Finalturniere im Fed Cup und Davis Cup um ein Jahr verschoben

26. Juni 2020, 14:45 Uhr
René Stammbach, der Präsident von Swiss Tennis, als Zuschauer beim Fed Cup.
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Die Teamwettbewerbe der Frauen und Männer werden aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.

Das im Frühjahr verlegte Finalturnier im Fed Cup in Budapest wird nun vom 13. bis 18. April 2021 über die Bühne gehen. Die Schweizerinnen, die sich dank dem Sieg im Februar gegen Kanada als eines von zwölf Teams für das erstmals in diesem Format ausgetragene Turnier qualifizierten, treffen in der Vorrunde auf Tschechien und Deutschland.

Ebenfalls um ein Jahr verschoben wurde das Finalturnier im Davis Cup mit 18 Nationen. Dieses beginnt nun am 22. November 2021. Die für den September geplanten Partien der Weltgruppe I und II, in der die Schweiz auf Estland trifft, finden entweder im März oder im September 2021 statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juni 2020 14:45
aktualisiert: 26. Juni 2020 14:45