Frankreich und Serbien im Davis-Cup-Halbfinal

8. April 2017, 20:15 Uhr
Novak Djokovic steht im Davis Cup mit Serbien bereits in den Halbfinals
Novak Djokovic steht im Davis Cup mit Serbien bereits in den Halbfinals
© KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI
Mit Frankreich (gegen Grossbritannien) und Serbien (gegen Spanien) stehen zwei Halbfinalisten im Davis Cup bereits nach den ersten drei Partien fest.

Auch ohne seine drei Top-Spieler Jo-Wilfried Tsonga, Gaël Monfils und Richard Gasquet setzte sich Frankreich in der Begegnung in Rouen souverän durch. Nach dem Doppel-Triumph am Samstag durch Julien Benneteau/Nicolas Mahut führt das Team von Captain Yannick Noah gegen die ohne den Weltranglisten-Ersten Andy Murray angetretenen Briten uneinholbar mit 3:0.

Frankreich, das letztmals 2001 im Davis Cup triumphierte, trifft Mitte September im Halbfinal zu Hause auf Serbien. Das von Novak Djokovic angeführte Team gewann in Belgrad gegen das stark ersatzgeschwächte Spanien ebenfalls die beiden ersten Einzel sowie das Doppel.

Der andere Halbfinal steht noch nicht fest. Sowohl die Belgier (gegen Italien) als auch die Australier (gegen die USA) verpassten nach der 2:0-Führung am Freitag im Doppel die Entscheidung.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. April 2017 19:50
aktualisiert: 8. April 2017 20:15