Sport
Tennis

French-Open: Stan Wawrinka scheitert an Russen Kotow

French-Open-Out

Stan Wawrinka scheitert in der zweiten Runde

· Online seit 30.05.2024, 06:19 Uhr
Stan Wawrinka verliert am French Open in der 2. Runde. Der Champion von 2015 unterliegt zu später Stunde dem Russen Pawel Kotow (ATP 56) 6:7 (5:5), 4:6, 6:1, 6:7 (5:7).
Anzeige

Wawrinka konnte damit die starke Leistung in der Auftaktpartie gegen den Schotten Andy Murray nicht bestätigen. Stattdessen ist es der 25-jährige Russe, der erstmals die 3. Runde eines Grand-Slam-Turniers erreichte.

Viel hatte dafür gesprochen, dass der 39-jährige Waadtländer zum 43. Mal bei einem der vier grossen Tennisanlässe im Jahr die ersten zwei Runden überstehen würde. Er begann gegen den formstarken Kotow, der vergangene Woche in Lyon den Viertelfinal, vor allem beim Return zu fehlerhaft und konnte in so nie wirkungsvoll unter Druck setzen.

Dann schien sich der Schweizer gefangen zu haben, gewann den dritten Satz 6:1 und führte im vierten gegen den immer müder wirkenden Russen 3:1. Wie bereits im gesamten Jahr fehlte es Wawrinka aber an Stabilität, er verlor drei Games in Folge, davon gleich zweimal bei eigenem Aufschlag.

Der Kampfgeist war aber wie immer da. Nach Mitternacht noch immer angepeitscht von den Fans unter dem Dach des Court Suzanne-Lenglen machte Wawrinka das Break noch einmal gut. Im Tiebreak bewies aber Kotow wie schon im ersten Satz die besseren Nerven. Nach 3:40 Stunden segelte eine Vorhand des Schweizers beim zweiten Matchball ins Aus.

Damit ist aus Schweizer Sicht nur noch Viktorija Golubic im Rennen, deren Zweitrundenpartie wegen des Regens auf Donnerstag verschoben wurde.

veröffentlicht: 30. Mai 2024 06:19
aktualisiert: 30. Mai 2024 06:19
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige