WTA Miami

Iga Swiatek besteigt als Turniersiegerin den Thron

2. April 2022, 20:50 Uhr
Iga Swiatek gewinnt das dritte WTA-1000-Turnier in Folge. Die Polin bezwingt im Final in Miami die Japanerin Naomi Osaka 6:4, 6:0.
Swiatek spielt derzeit wieder in jener Form, in der sie in der vorletzten Saison im French Open zu ihrem ersten Grand-Slam-Titel gestürmt war.
© KEYSTONE/AP/Wilfredo Lee

Es war das Duell einer einstigen und der zukünftigen Weltnummer 1. Osaka hatte das Ranking ein erstes Mal vor gut drei Jahren angeführt. Swiatek wird die Spitzenposition am kommenden Montag von der zurückgetretenen Australierin Ashleigh Barty übernehmen.

Swiatek spielt derzeit wieder in jener Form, in der sie in der vorletzten Saison im French Open zu ihrem ersten Grand-Slam-Titel gestürmt war. Vor ihrem Triumph in Miami hatte sie schon die Turniere der Kategorie 1000 in Doha und in Indian Wells gewonnen.

Trotz der Niederlage zeigte Osaka, die sich im Halbfinal gegen Belinda Bencic in drei umkämpften Sätzen durchgesetzt hatte, wieder deutliche Anzeichen von Besserung. Nach Florida war sie lediglich als Nummer 77 gereist. Der Rückfall in der Weltrangliste war den zwischenzeitlichen Wettkampf-Pausen geschuldet, welche die Japanerin wegen psychischer Probleme eingelegt hatte. In dieser Saison bestritt Osaka erst ihr viertes Turnier. Zum zuvor letzten Mal hatte sie im Februar vergangenen Jahres bei ihrem Sieg im Australian Open in Melbourne im Final gestanden. 

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. April 2022 20:50
aktualisiert: 2. April 2022 20:50
Anzeige