ATP-Tour

Karazew dreht den Spiess um

24. April 2021, 21:25 Uhr
Novak Djokovic schreit sich den Frust vom Leib.
© KEYSTONE/EPA/ANDREJ CUKIC
Der Weltranglistenerste Novak Djokovic bezieht im Halbfinal des Heimturniers in Belgrad gegen den Russen Aslan Karazew eine Niederlage in drei Sätzen.

Der Serbe erlitt damit den zweiten Rückschlag nach dem vorzeitigen Aus im Achtelfinal in Monte Carlo. Der 5:7, 6:4, 4:6-Niederlage gegen die Nummer 28 des Rankings war nicht zwingend. Djokovic erspielte sich 28 Breakbälle, verwertete aber nur deren fünf. Karazew seinerseits war bei 16 Versuchen zum Servicedurchbruch sechsmal erfolgreich.

Djokovic hatte im Halbfinal des Australian Open gegen Karazew noch klar in drei Sätzen gewonnen. Ausgerechnet in der Heimat des Serben drehte der Aufsteiger dieses Jahres nun den Spiess um. Nach dreieinhalb Stunden verwertete er den zweiten Matchball.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. April 2021 21:25
aktualisiert: 24. April 2021 21:25