ATP-Tour

Medwedew folgt auf Djokovic

24. Februar 2022, 19:58 Uhr
Novak Djokovic unterliegt im Viertelfinal des ATP-500-Turniers in Dubai dem Tschechen Jiri Vesely, der Nummer 123 der Weltrangliste, völlig überraschend 4:6, 6:7 (4:7). Ein Ausrutscher mit Folgen.
Geschafft: Der Tscheche Jiri Vesely freut sich über den Sieg.
© KEYSTONE/EPA/ALI HAIDER

Der vom Australian Open wegen seiner fehlenden Corona-Impfung ausgewiesene Serbe wird am Montag die Führung in der Weltrangliste nach rund zwei Jahren an den Russen Daniil Medwedew verlieren. Es ist das erste Mal seit 2004, dass der ATP-Thron nicht von einem Mitglied der «Big 4» - Djokovic, Roger Federer, Rafael Nadal und Andy Murray - in Anspruch genommen wird. Am 2. Februar 2004 hatte Federer erstmals die Führung in der Weltrangliste übernommen.

Der 20-fache Grand-Slam-Turniersieger Djokovic ist derzeit in der 361. Woche als Nummer 1 der Tennis-Welt - das ist Rekord. Medwedew spielt diese Woche beim Turnier in Acapulco und hat durch einen Sieg gegen den Spanier Pablo Andujar bereits die Viertelfinals erreicht und so Djokovic im Fernduell unter Zugzwang gesetzt.

Vesely, ein Linkshänder, führt nun in den Direktbegegnungen gegen Djokovic 2:0. Um in Dubai spielen zu können, reichte dem nicht gegen das Coronavirus geimpften Serben ein negativer PCR-Test.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Februar 2022 19:42
aktualisiert: 24. Februar 2022 19:58
Anzeige