ATP-Tour

Rafal Nadal gewinnt in Barcelona zum zwölften Mal

25. April 2021, 20:38 Uhr
Geschafft: Rafael Nadal gewinnt in Barcelona zum zwölften Mal.
© KEYSTONE/AP/Joan Monfort
Rafael Nadal verrichtet im Final in Barcelona Schwerstarbeit, um den Griechen Stefanos Tsitsipas 6:4, 6:7 (6:8), 7:5 zu bezwingen.

Der König der Sandplätze gewann das Turnier in Katalonien zum zwölften Mal.

Nadal, dessen erster Triumph in Barcelona aus dem Jahr 2005 datiert, setzte sich erst nach mehr als dreieinhalb Stunden durch. Die Partie hätte auch einen anderen Ausgang nehmen können. Zunächst wehrte Tsitsipas im zweiten Satz zwei Matchbälle ab, danach stand Nadal im dritten Umgang beim Ausgleich zum 5:5 einen Ball vor der Niederlage.

Das French Open gewann der Mallorquiner bereits 13. Mal. Einer der härtesten Widersacher dürfte in diesem Jahr Tsitsipas sein. Der Grieche hatte vor einer Woche in Monte Carlo den ersten Masters-1000-Titel gefeiert.

Im zweiten wichtigen Sandplatz-Turnier der vergangenen Woche gewann Matteo Berrettini den Final in Belgrad. Der Italiener bezwang in Serbiens Hauptstadt Aslan Karazew 6:1, 3:6, 7:6 (7:0). Berrettini nutzte die Müdigkeit des Russen aus, der am Vortag den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic in einer knapp dreieinhalb Stunden dauernden Partie besiegt hatte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. April 2021 20:37
aktualisiert: 25. April 2021 20:38