Roger Federer neue Weltnummer 4

4. März 2019, 07:51 Uhr
Roger Federer ist dank seinem 100. Turniersieg der Karriere in Dubai wieder die Nummer 4 der Weltrangliste
Roger Federer ist dank seinem 100. Turniersieg der Karriere in Dubai wieder die Nummer 4 der Weltrangliste
© KEYSTONE/EPA/ALI HAIDER
Roger Federer macht dank seinem 100. Turniersieg der Karriere in Dubai in der ATP-Weltrangliste einen Sprung von Platz 7 auf 4.

Der 20-fache Grand-Slam-Sieger zog dank den gewonnenen 500 Ranglistenpunkten am Argentinier Juan Martin del Potro, dem Südafrikaner Kevin Anderson und dem Japaner Kei Nishikori vorbei.

Das Ranking wird weiterhin von Australian-Open-Sieger Novak Djokovic angeführt, gefolgt vom Spanier Rafael Nadal und dem Deutschen Alexander Zverev. Stan Wawrinka machte im Vergleich zur Vorwoche zwei Positionen gut und belegt neu Platz 40.

Bei den Frauen machte die Zürcherin Viktorija Golubic dank ihrem Turniersieg am WTA-Challenger in Indian Wells einen Sprung von Platz 103 auf 82. Belinda Bencic bleibt als Weltnummer 23 die bestklassierte Schweizerin.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. März 2019 07:41
aktualisiert: 4. März 2019 07:51