Schweiz im Davis Cup 2019 dabei und nicht gesetzt

17. September 2018, 21:34 Uhr
Auch 2019 in der Weltgruppe: das Schweizer Davis-Cup-Team
Auch 2019 in der Weltgruppe: das Schweizer Davis-Cup-Team
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Das Schweizer Davis-Cup-Team gehört 2019 trotz der Niederlage am Wochenende im Playoff gegen Schweden der Weltgruppe an.

Die Schweiz belegt im aktuellen Davis-Cup-Ranking Platz 12 und ist damit über die Weltrangliste qualifiziert.

In der 1. Runde spielen am 1. und 2. Februar zwölf gesetzte Teams gegen zwölf ungesetzte um den Einzug in das Finalturnier im Herbst. Für dieses qualifizieren sich die zwölf Sieger, die vier diesjährigen Halbfinalisten (Frankreich, Kroatien, USA, Spanien) sowie zwei Wild-Card-Teams. Diese werden noch vor der Auslosung am 25. September bestimmt.

Sollte die Schweiz nicht eine der beiden Wildcards erhalten, sind die möglichen Gegner im Februar Argentinien, Belgien, Grossbritannien, Serbien, Italien, Deutschland, Kasachstan, Tschechien, Schweden, Österreich, Kanada und Japan. Eine Wildcard würde das Team von Captain Severin Lüthi wohl dann erhalten, wenn Roger Federer eine Garantie für seine Teilnahme am neuen Finalturnier (in Lille oder Madrid) abgeben würde.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 17. September 2018 21:00
aktualisiert: 17. September 2018 21:34