Davis Cup

Schweizer Davis-Cup-Team gewinnt gegen Libanon

5. März 2022, 17:45 Uhr
Das Schweizer Davis-Cup-Team gewinnt das Playoff der Weltgruppe I in Biel gegen den Libanon 3:1.
Souveräner Sieg im Doppel: Das Schweizer Davis-Cup-Team mit Dominic Stricker (m.) und Marc Andrea Hüsler (re.)
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Den entscheidenden dritten Punkt holte der Teamleader Henri Laaksonen (ATP 89) mit einem 6:4, 7:6 (7:4)-Sieg gegen Benjamin Hassan (ATP 325). Nun spielt die Schweiz im September darum, in die Elite des wichtigsten Team-Wettkampfs im Tennis zurückzukehren.

Laaksonen hatte bereits am Freitag sein Einzel gewonnen und damit zum 1:1. ausgeglichen. Den zweiten Punkt holte in der ersten Partie vom Samstag das Linkshänder-Doppel Marc-Andrea Hüsler und Dominic Stricker mit 6:4, 7:6 (7:3) gegen das libanesische Duo Hady Habib/Benjamin Hassan.

Auf dem schnellen Hallenbelag in der Swiss-Tennis-Halle in Biel genügte den beiden Schweizern ein Break zum 4:3 im ersten Satz sowie ein konzentriertes Tiebreak im zweiten. Selber mussten die starken Aufschläger keine Breakchance abwehren. Auch Laaksonen blieb anschliessend in seinem Einzel bei eigenem Aufschlag ungefährdet.

Im Gegensatz zum Sieg gegen Habib (ATP 424) am Vortag, als er den ersten Satz verloren hatte, startete er diesmal sehr konzentriert. Das einzige Break der Partie schaffte Laaksonen zum 2:1 im ersten Satz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. März 2022 17:05
aktualisiert: 5. März 2022 17:45
Anzeige