US Open

Schweizer Hüsler scheitert nach grossem Kampf

31. August 2022, 06:00 Uhr
Bei den Männern verbleibt kein Schweizer im US Open. Als letzter verliert Marc-Andrea Hüsler (ATP 85) gegen den als Nummer 19 gesetzten Denis Shapovalov nach grossem Kampf 6:2, 4:6, 4:6, 6:3, 1:6.
Hervorragend gekämpft, am Ende aber vergebens: Marc-Andrea Hüsler forderte am US Open Denis Shapovalov fünf Sätze lang
© KEYSTONE/EPA/SARAH YENESEL

In seinem zweiten Grand-Slam-Turnier nach Wimbledon verlor der 26-jährige Zürcher zum zweiten Mal in fünf Sätzen - und gewann dabei drei Punkte mehr als der drei Jahre jüngere, aber auf diesem Niveau wesentlich erfahrenere Shapovalov. Hüsler startete hervorragend und hatte im zweiten Satz die Chance auf eine 5:3-Führung. Der Kanadier, wie der Schweizer ein Linkshänder, wehrte den Breakball aber ab und schaffte gleich danach in einem langen Game selber den Aufschlagdurchbruch.

Ärgerlich: Zweimal - im zweiten und zu Beginn des vierten Satzes - gab Hüsler seinen Aufschlag mit einem Doppelfehler ab. Dennoch stellte er seine Fortschritte der letzten Monate auch in New York unter Beweis.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2022 06:00
aktualisiert: 31. August 2022 06:00
Anzeige