Tennis-Erfolg

Seeländerin Jil Teichmann schlägt Venus Williams in Toronto

9. August 2022, 08:19 Uhr
Die Seeländer Tennisspielerin Jil Teichmann kann in Toronto einen Erfolg feiern. Gegen Venus Williams bleibt sie ungefährdet.
Für Jil Teichmann dürfte es in der zweiten Runde in Toronto schwieriger werden.
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT

Jil Teichmann zieht am WTA-1000-Turnier in Toronto sicher in die 2. Runde ein. Die Seeländerin schlägt die 42-jährige Venus Williams bei deren Rückkehr nach fast einem Jahr in 75 Minuten 6:2, 6:3.

Teichmann (WTA 21), die seit dem Achtelfinaleinzug am French Open vier von fünf Matches verloren hat, diktierte das Geschehen gegen die 17 Jahre ältere Williams in fast allen Belangen. Die einzige Schwäche waren die acht Doppelfehler, die ihr gegenüber null Assen unterliefen.

Zweite Runde dürfte schwieriger werden 

Für Teichmann war es ein guter Einstand in wegweisende Wochen. Zunächst bietet sich in Toronto die Möglichkeit, zum ersten Mal in die Top 20 der Welt vorzustossen. Danach gilt es in Cincinnati, die den Finalvorstoss vom Vorjahr zu bestätigen. 585 ihrer 1997 Weltranglisten-Punkte stehen dabei auf dem Spiel.

In der 2. Runde dürfte Teichmanns Aufgabe um einiges schwieriger werden als gegen Venus Williams, die im Ranking nur noch an 1556. Stelle geführt wird. Nächste Gegnerin der Schweizerin ist die als Nummer 2 gesetzte Estin Anett Kontaveit (WTA 2).

(sda)

Quelle: BärnToday
veröffentlicht: 9. August 2022 09:06
aktualisiert: 9. August 2022 09:06
Anzeige