Swiss Indoors

Stan Wawrinka hat Lust auf Olympia

22. Oktober 2019, 14:43 Uhr
Stan Wawrinka würde gerne an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.
Stan Wawrinka würde gerne an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen.
© KEYSTONE/EPA/JULIEN WARNAND
Nach Roger Federer bekräftigt auch Stan Wawrinka, dass er an den Olympischen Spielen in Tokio im nächsten Sommer gerne spielen würde.

Vor seinem ersten Auftritt am Mittwoch an den Swiss Indoors in Basel sagte der 34-jährige Waadtländer: «Ich würde gerne in Tokio spielen, die Lust ist da. Aber ich muss den Turnierkalender noch mit meinem Team im Detail festlegen.»

Wie Federer wäre allerdings auch der Romand auf eine von zwei Wildcards vom internationalen Tennisverband angewiesen, da er zuletzt im Davis Cup nicht gespielt hat und auch die Reise nach Peru im März nicht mitmachen wird.

Wawrinka hat gute Erinnerungen an Olympische Spiele. 2008 gewann er an der Seite von Roger Federer Gold im Doppel, 2012 war bei der Eröffnungsfeier in London Fahnenträger der Schweizer Delegation. Die Spiele 2016 in Rio de Janeiro verpasste er wie Federer aus gesundheitlichen Gründen.

Wawrinka, der zuletzt in Antwerpen den Turniersieg im Final gegen Andy Murray nur knapp verpasste, trifft am Mittwoch in der 1. Runde von Basel auf Pablo Cuevas aus Uruguay.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2019 14:25
aktualisiert: 22. Oktober 2019 14:43