WTA Linz

Stefanie Vögele: Das lange Warten hat ein Ende

10. November 2020, 21:02 Uhr
Stefanie Vögele siegte auf der Tour erstmals seit über anderthalb Jahren wieder
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Stefanie Vögele erreicht im WTA-Turnier in Linz nach überstandener Qualifikation die 2. Runde. Die Aargauerin schlägt die Slowakin Viktoria Kuzmova und beendet damit ihre lange Erfolglosigkeit.

Zum letzten Mal auf dieser Stufe hatte Vögele im April vergangenen Jahres in Lugano den Court als Siegerin verlassen. Im Achtelfinal hatte sie Landsfrau Viktorija Golubic bezwungen.

Nach dem 7:6 (7:3), 6:3 im ersten Aufeinandertreffen mit Kuzmova, die als Nummer 96 in der Weltrangliste 28 Plätze vor ihr liegt, bekommt es Vögele in der Landeshauptstadt von Oberösterreich entweder mit der topgesetzten Weissrussin Aryna Sabalenka zu tun. Das bisher einzige Duell gegen die Nummer 11 der Welt hat die Schweizerin vor zweieinhalb Jahren im Halbfinal des Turniers in Lugano verloren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. November 2020 20:45
aktualisiert: 10. November 2020 21:02