Anzeige
Tennnis

Viktorija Golubic gegen Naomi Osaka chancenlos

26. Juli 2021, 06:02 Uhr
Viktorija Golubic kann sich in Tokio ab sofort auf das Doppelturnier konzentrieren. Die 28-jährige Schweizerin verliert gegen Naomi Osaka (WTA 2) trotz gutem Beginn 3:6, 2:6.
Immerhin fünf Aufschlagspiele brachte Viktorija Golubic durch - einen Breakball vergab sie
© KEYSTONE/EPA/LAURENT GILLIERON

Golubic wurde von der Nummer 2 der Welt ausgespielt. Obwohl Golubic durchaus gut spielte. Sie schlug beispielsweise im ersten Satz, in dem sie bis zum 3:3 mithielt, mehr Gewinnschläge als ihr Fehler unterliefen. Vom 3:3 bis zum 3:6, 0:4 verlor Golubic jedoch sieben Games hintereinander.

Die klare Niederlage Golubics überraschte, denn viele erwarteten in dieser Partie für Naomi Osaka den ersten seriösen Test. Schliesslich hat die Japanerin seit dem Ausstieg in Roland-Garros fast zwei Monate lang kein Turnier mehr bestritten.

Und Golubic verbesserte sich in dieser Saison schon auf Platz 50 der Weltrangliste, nachdem sie im letzten Jahr auf der Tour kein einziges Einzel hatte gewinnen können. Sie erreichte zwei Finals auf Hartplatz, gewann ein kleines Turnier (Saint-Malo) auf Sand und stand zuletzt in Wimbledon auf Rasen in den Viertelfinals.

Aus dem Test wurde für Osaka eine Machtdemonstration. Nach dem Ausscheiden der Australierin Ashleigh Barty scheint der Weg zur Goldmedaille über die Japanerin zu führen, die auch die letzten Grand-Slam-Turniere auf Hartplatz (US Open 2020, Australian Open 2021) siegreich beendet hat.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juli 2021 05:40
aktualisiert: 26. Juli 2021 06:02