WTA Indian Wells

Viktorija Golubic im Achtelfinal ausgeschieden

16. März 2022, 08:15 Uhr
Viktorija Golubic scheidet am WTA-1000-Turnier in Indian Wells in den Achtelfinals aus. Die Zürcherin unterliegt der als Nummer 17 gesetzten Kasachin Jelena Rybakina 6:7 (5:7), 2:6.
Viktorija Golubic streckt sich in Indian Wells ohne Erfolg – sie scheitert in den Achtelfinals.
© KEYSTONE/AP/TERTIUS PICKARD

Nach den Dreisatz-Siegen gegen Julia Putinzewa und Jasmine Paolini fand Golubic gegen Rybakina gut in die Partie. Sie nahm der Weltnummer 20 als erste Spielerin im Turnier den Service ab, musste zum 4:4 aber das Rebreak hinnehmen. Auch im Tiebreak brachte Golubic eine anfängliche Führung nicht über die Zeit. Im zweiten Satz geriet die Schweizerin auf Anhieb ins Hintertreffen.

Am Ende wies Golubic in allen relevanten Statistiken die schlechteren Werte auf als die in der Weltrangliste 31 Plätze vor ihr klassierte Rybakina. Vor allem beim Service schuf sich die 22-jährige Kasachin Vorteile, die seit ihrem Finalvorstoss in Sydney zu Beginn des Jahres durch eine Fussverletzung und das Coronavirus ausgebremst worden ist. Während Golubic als Aufschlägerin nicht viel mehr als die Hälfte der Punkte für sich entschied, kam Rybakina auf eine Quote von 70 Prozent.

Trotz der Niederlage kann Golubic Positives vom Abstecher in die kalifornische Wüste zum nächsten Turnier in Miami von kommender Woche mitnehmen. Indem sie zum ersten Mal seit dem 250er-Turnier in Melbourne zum Jahresauftakt zwei Partien in Folge gewonnen hat, wird sie am Montag in die Top 50 der Weltrangliste zurückkehren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. März 2022 08:15
aktualisiert: 16. März 2022 08:15
Anzeige